Wirtschaftsminister Olaf Lies in Stadland

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies besuchte am 6. September Stadland. Stadlands Bürgermeisterkandidat Klaus Rübesamen begrüßte den Minister, die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag, die Unterbezirksvorsitzende Karin Logemann und die zahlreichen Gäste. In seinem Eingangsstatement über die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde Stadland gab er den „Staffelstab“ mit den Stichworten A20, Radwegenetz und Bahnsteig an den Minister weiter.

Bürgermeisterkandidat Klaus Rübesamen (stehend) bei seinem Eingangsstatement.
Das Foto zeigt von links: Stadtlands Ortsvereinsvorsitzender Wilfried Schellstede, Bürgermeisterkandidat Klaus Rübesamen, Minister Olaf Lies, Unterbezirks-Vorsitzende Karin Logemann, MdB Susanne Mittag und Siegmar Wollgam, Vorsitzender der SPD-Fraktion Stadland.
Unterbezirks-Vorsitzende Karin Logemann, MdB Susanne Mittag und Minister Olaf Lies (v. li.)

In Albrechts Hotel diskutierten die Interessierten und Gäste ausführlich mit dem Wirtschaftsminister über die Risiken und über die Chancen für die Gemeinde und für die Region? Es geht um die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Stadland, machte Rübesamen ganz deutlich. Die gute Nachricht: die Planungen für den Bahnsteig sind abgeschlossen, ebenso das gesamte Genehmigungsverfahren. 65% der Kosten trägt das Land, 35% die Bahn. Im vierten Quartal 2015 wird mit dem Bau der Maßnahme begonnen, so Minister Lies.
 

Mehr über den Ministerbesuch:

http://www.nwzonline.de/wesermarsch/politik/minister-macht-druck-fuer-bau-der-a-20_a_18,0,763494568.html

https://www.facebook.com/pages/Pro-Stadland/169501486458088